Warum vegan?

Jeden Tag werden weltweit Millionen zu Lebensmittellieferanten und Ressourcen degradierter Tiere umgebracht und ausgebeutet. Weil ich dafür mit meinem Konsumverhalten nicht länger veranwortlich sein wollte, habe ich mich im Jahr 2000 dazu entschlossen vegan zu leben. Davor habe ich mich zwar bereits vegetarisch ernährt, jedoch war mir nicht bewusst, daß bei der ‘Milchproduktion’ weibliche Kühe in eine Schwangerschaft nach der nächsten versetzt werden, daß Kälber direkt nach der Geburt von ihren Müttern getrennt werden und bei den männlichen Kälbern danach ein künstlicher Einsenmangel erzeugt wird, um möglichst ‘helles’ Kalbsfleisch zu ‘produzieren’. Ich hatte auch keine Ahnung davon, dass männliche Küken lebendig ‘zermußt’ werden, da sie keine Eier legen können, und nicht für die ‘Fleischproduktion’ gezüchtet wurden.

Die Liste der Grausamkeiten, die Menschen den Tieren antun ist lang und wenn es nach dem Willen der Industrie geht, die von dieser Ausbeutung profitiert, sollen die Bilder und Hintergründe möglichst im Verborgenen bleiben. Wer sich dennoch ein Bild davon machen will, findet auf Websites wie Soylent Network, die Tierfreunde und AR-pics Fotos und Dokumentationen, die verdeutlichen, welches Leid Tieren jeden Tag widerfährt.
Eine Übersicht der verschiedenen Tierausbeutungsformen habe ich in meinem Buch Vegan! zusammengefasst. Dort finden sich auch viele Tipps und Hinweise für Veganer_innen und jene die es noch werden wollen.

Natürlich gibt es aber noch viele andere Gründe aus denen Menschen vegan leben:

Ethik – Der ethische Aspekt, zu dem vor allem das tägliche Leid der zu Lebensmittellieferant_innen und Ressourcen degradierten Tiere gehört, ist einer der Hauptaspekte und als eine Konsequenz des Vegetarismus zu sehen. Dabei steht die Vermeidung jeglichen Tierleids im Vordergrund.

Gesundheit – Eine rein pflanzliche Ernährung hat wesentliche gesundheitliche Vorteile. Verschiedene wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass eine Ernährung, die viel tierliches Protein beinhaltet, das Risiko, an Krankheiten wie Krebs, Herzerkrankungen oder Diabetes zu erkranken, erhöht.

Ökologie – Ein weiterer Aspekt sind die verheerenden ökologischen Folgen einer auf “Tierprodukten” basierenden Lebensweise. Insbesondere für die Massentierhaltung werden enorme Ressourcen verbraucht und Ökosysteme zerstört – für die Futtermittelproduktion wird der Regenwald vernichtet.

aus: Vegan! Vegane Lebensweise für alle